Waldbahnzug

 

Der längste meiner Züge: Drei Paar Drehschemelwagen (von LGB nicht explizit als Feld­bahn­fahr­zeu­ge deklariert) tragen jeweils eine Echtholzladung aus je einem halben Dut­zend ausgesucht gerader und auf Maß gekürzter Äste. Leider kommt just diese stimmige Konfiguration in der Praxis nicht so recht vom Fleck, denn die kleine Dampflok macht zwar optisch was her, kriegt die Kraft ihres Motors allerdings nicht wirklich auf die Schie­nen: Das filigrane Fahrzeug ist ziemlich leicht und hat im Inneren wenig Platz für Ballast!

Weiterlesen

Zuckerrohrzug

 

Den Zuckerrohrzug zieht eine meiner beiden gelben Deutz-Dieselloks, die ich – wie alle anderen Triebfahrzeuge auch – mit aufgeklebten Betriebsnummern in­di­vi­du­a­li­siert habe. Als Ladegut wird original LGB-»Zuckerrohr« transportiert, allerdings in durch Ersatzteil-Nachkauf verdreifachter Menge, damit die Wagen leidlich beladen erscheinen. Zwei nette Action-Figuren im Maßstab 1:18 stellen die Besatzung und verhelfen dem Feld­bahn­zug zu einer einigermaßen stimmigen Größenanmutung.

Weiterlesen

Tiertransportzug

 

Ein dank der drei Figuren und acht Pferde sehr lebendig wirkendes Ensemble! Die Bret­ter­wa­gen – an sich für landwirtschaftliches Ladegut wie Torf gedacht – eignen sich ideal als »Viehtransporter« der ungewöhnlichen Art: Je zwei Pferde passen gut hinein und kön­nen auch bei zügiger Fahrt nicht umfallen… Die auf dem Flohmarkt erbeuteten »Jurassic Park«-Figuren sind etwa im Maßstab 1:18 gehalten und wirken in Relation zu den Fahr­zeu­gen sehr stimmig.

Weiterlesen

Kipplorenzug

 

Der klassische Lorenzug, bestehend aus Diesellok und vier Muldenkippern (mit imitierter, aber recht echt wirkender »Kohlenbeladung« aus Plastik). Die martialischen Action-Fi­gu­ren passen hervorragend zum »Toy Story«-Look der Fahrzeug-Komposition: Durch ihren großen Maßstab von ca. 1:18 lassen sie den Feldbahnzug proportional glaubwürdig wir­ken, reguläre Spur-G-Figuren im Maßstab 1:22,5 würden die stimmige Anmutung hingegen ver­der­ben.

Weiterlesen